Hausärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. med.
CH. HARTMANN
 
J. M. SCHAUDIG
Dr. med. A. LINDENBERG (angest. Ärztin)   W. Albrecht (angest. Arzt)
Fachärzte für Allgemeinmedizin
PALLIATIVMEDIZIN · NOTFALLMEDIZIN · CHIROTHERAPIE · ERNÄHRUNGSMEDIZIN

Chirotherapie (Manuelle Medizin)

Die Manuelle Therapie oder auch Chirotherapie genannt ist die Erkennung von reversiblen Funktionsstörungen, sogenannten Blockierungen, des Bewegungsapparates und die Anwendung von speziellen Handgriffen zur Lösung dieser Blockierungen. Hierzu werden sowohl mobilisierende als auch manipulierende Handgriffe verwendet.

Ein klassisches Anwendungsgebiet der Chirotherapie oder Manuellen Therapie sind die Wirbels√ɬ§ule und die Extremit√ɬ§ten. Typische Blockierungen sind z.B. in der Hals-, Brust- oder Lendenwirbels√ɬ§ule oder auch im Iliosakralgelenk (Steissbein-H√ɬľft-Gelenk) lokalisiert. Auch der Hexensschuss ist eine sehr h√ɬ§ufige Indikation f√ɬľr die Manuelle Therapie. Die chirotherapeutischen Handgriffe sind schmerzlindernd durch die Beseitigung der Funktionsst√ɬ∂rungen und die Entkrampfung der dazu geh√ɬ∂rigen Muskulatur. Der Amerikaner Still etablierte dieses Verfahren im Rahmen seiner Lehre von der Osteopathie.